Vereinsgründung und Generalversammlung des BHW Schwarzenau

27.11.2023 11:05

Foto BHW Vorstand

Die Vorsitzende des Bildungswerkes Schwarzenau, Aloisia Österreicher, lud am 22.11.2023 im Multifunktionsraum der Gemeinde Schwarzenau zur Generalversammlung ein. Anlass war die Vereinsgründung der bisherigen Initiative.

Nach der Begrüßung durch Frau Aloisia Österreicher erläuterte der Gastreferent Josef Schaden, Bgm. aus Schweiggers und Hauptregionsverantwortlicher des BHW NÖ, dass in Zukunft die einzelnen Bildungswerke unter dem Dachverband des BHW NÖ als Zweigvereine aufgestellt werden. Diese Umstrukturierung geschieht sowohl aus veränderten rechtlichen Gründen als auch zur besseren Organisation der Institution.

Im nächsten Schritt, der Vereinsgründung, wurde der Wahlvorschlag vorgelesen, welchen die Anwesenden per Handzeichen bestätigten. Die aufgestellten Personen wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.


Vorstand:

Vorsitzende: Irene Burgstaller

Stellvertreterin: Aloisia Österreicher

Schriftführerin: Eva Bauer

Finanzreferent: Karl Höfler

Rechnungsprüfer: Johann Kletzl

Stellvertreter: Karl Elsigan


Anschließend kam es zur Namensfindung des Zweigvereines. Der Verein wird sich künftig “Bildung-Kultur-Heimatwerk Schwarzenau” nennen. Die Tätigkeit dieses Vereins ist überparteilich, überkonfessionell und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Nach dem Beschluss der Statuten richtete Bgm. Karl Elsigan Dankesworte an alle Anwesenden, besonders dankte er jenen, die sich für ein Amt zur Verfügung stellen. Sein besonderer Dank galt aber Aloisia Österreicher, die das Bildungswerk Schwarzenau über 10 Jahre leitete. (Text: Irene Burgstaller)


eine Gruppe von Menschen, die für ein Foto posieren

Bürgermeister Karl Elsigan, Johann Kletzl, Eva Bauer, Irene Burgstaller, Aloisia Österreicher, Karl Höfler und Hauptregionsverantwortlicher des BHW NÖ Josef Schaden (Foto: Schiller/NÖN)

27.11.2023